Beispiel 2: LED mit Webserver

Aufgabe

Der Zugang des NodeMCU zum WLAN soll überprüft werden: Eine LED soll an das Board angeschlossen werden. Über einen Sketch soll ein Webserver installiert werden, mit dem über andere Geräte, z.B. Smartphone oder Tablet, die LED auf dem Board ein- und ausgeschaltet werden kann.

Bauteile, Schaltung und Steckbrettaufbau

Siehe Beispiel 1

Sketch

Man lädt die Datei Beispiel 2 aus dem  Anhang auf den Computer hoch.

Auszug Sketch Beispiel 2, Foto HoSi

Auszug Sketch Beispiel 2

Bevor man anschließend den Sketch auf auf den NodeMCU hochlädt, müssen in unserem Beispielsketch die Daten des eigenen WLANs in die Zeilen 7 und 8 eingetragen werden. Danach wird das Programm über >Sketch >Hochladen auf das Board übertragen.

 

Ergebnis

Nach dem Hochladen des Sketches auf das Board wird im Seriellen Monitor die Verbindung zum WLAN und die interne Adresse des auf dem NodeMCU laufenden Servers angezeigt, zusammen mit der Aufforderung sie in den Browser einzutragen.

Anzeige der internen Adresse, Foto HoSI

Serieller Monitor: Anzeige der internen Adresse

 

Wenn man diese in den Webbrowser eines Gerätes eingibt, das im selben WLAN eingeloggt ist, dann wird dort die Webseite angezeigt, mit der die LED ein- und ausgeschaltet werden kann.

 

Browseransicht zum Schalten der LED, Foto HoSi

Browseransicht zum Schalten der LED

Kommentare sind gesperrt