Beispiel 8: Test NodeMCU mit Blynk

Aufgabe

Erste Schritte mit Blynk: Über die App Blynk sollen mit dem NodeMCU zwei LED, z. B. eine rote und eine blaue, geschaltet werden.

Bauteile

NodeMCU, 2 LED rot und blau, 2 Widerstände 100 und 200 Ohm, Verbindungskabel (siehe Kapitel Die eingesetzten Bauteile).

Schaltung

Die Bauteile werden wie folgt auf mit dem NodeMCU verdrahtet:

  • GND –> LED 1 rot –> 200 Ohm –> Pin D1
  • GND –> LED 2  blau –> 100 Ohm –> Pin D2

 Steckbrettaufbau

Steckbrett zu Beispiel 8

Steckbrett zu Beispiel 8

 Sketch

Laden Sie die Datei Beispiel 8 aus dem Anhang. Der Sketch ESP8266_Standalone aus der Library Blynk diente uns als Vorlage.

Der Sketch muss wie folgt angepasst werden:

  • Zeile 9: Eintragen des Auth Token von Blynk aus dem eMail-Account
  • Zeile 10: Eintragen des persönlichen WLAN-Namens
  • Zeile 11: Eintragen des persönlichen WLAN-Passwortes.
Auszug Sketch Beispiel 8

Auszug Sketch Beispiel 8

Blynk Widgets

Im Smartphone werden jetzt in der App Blynk Widgets (grafische Benutzeroberflächen) hinzugefügt. Wenn man die LED 1 ein- und ausschalten möchte, wählt man das Widget Button (Schalter, Taster) aus. Durch ein zweites Anklicken geht man auf Button settings und wählt bei Output D1 aus.

Wenn das Widget Slider (Schieberegler) auf den Pin D2 gelegt wird, kann man die LED dimmen. Durch Drücken des Dreiecks in der grünen Zeile stellt man jetzt das Projekt auf Starten und kann nun Button und Slider bedienen.

Ergebnis

Widgets in Blynk, Foto HoSi

Widgets in Blynk

 

Comments are closed.